Archiv ‘Versicherungsberatung’

Daehne übernimmt Vorsitz bei ADAC Autoversicherung

 Leute – Aktuelle Personalien  Die ADAC Autoversicherung bekommt mit Stefan Daehne (Bild) einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Er wird das Amt zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben ab September 2022 übernehmen. Außerdem: Beim Lufthansa-Versicherer Delvag tritt Martin Schmatz in die Fußstapfen von Roland Kern, und der Makler Südvers erweitert seine Geschäftsführung. Personelle Veränderungen gibt es auch bei Willis Towers Watson, Hiscox sowie den VPV Versicherungen. … Lesen Sie mehr ›

Deutsche wollen Vermittler statt Robo-Beratung

Auch in zehn Jahren dürften sich die meisten Menschen in Deutschland beim Thema Altersvorsorge an einen Vermittler wenden und nicht ausschließlich einem Robo-Advisor vertrauen, der über einen Sprachassistenten wie Alexa Versicherungsberatung und Vertragsabschlüsse bietet. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die das Marktforschungsinstitut YouGov für den Maklerversicherer Canada Life in Deutschland sowie in Irland, den USA und Kanada durchgeführt hat. Auch wenn hierzulande die Begeisterung für digitale Beratung im Ländervergleich am geringsten ist, könnten sich die Rahmenbedingungen in Deutschland schnell verändern: Laut der Studie sind die 18- bis 24-Jährigen gegenüber digitaler Beratung deutlich weniger abgeneigt als die Älteren. … Lesen Sie mehr ›

VDVM will fusionieren und erwartet Provisionsdeckel

Der Verband Deutscher Versicherungsmakler (VDVM) will seine Schlagkraft gegenüber der Politik erhöhen und plant deswegen ein Zusammengehen mit dem Bundesverband mittelständischer Finanz- und Versicherungsmakler. Die Entscheidung fällt im November. VDVM-Vorstand Hans-Georg Jenssen warnte die Versicherer außerdem davor, das Vertrauen der Politik durch zu viele Run-off-Geschäfte zu verspielen. Das könnte einige der Privilegien, die die Versicherer in der IDD durchgesetzt hatten, wieder ins Wanken bringen. … Lesen Sie mehr ›

Jurist sieht IDD-Fehler und warnt Berater

Der Berliner Rechtsanwalt Oliver Korn warnt, dass Versicherungsberater wegen einer Unachtsamkeit des Gesetzgebers bei der Umsetzung der europäischen Vermittlerrichtlinie IDD ohne Rechtsgrundlage dastehen. Sie sollen dringend ihre Haftpflichtversicherer befragen, ob sie im Ernstfall weiterhin abgesichert sind. Handelt der Gesetzgeber nicht, sieht Korn die Situation der Versicherungsberater bis Februar 2018 in der Schwebe. … Lesen Sie mehr ›