Rückversicherer Alea gibt Europageschäft auf

Der Bermuda-Rückversicherer Alea gibt jetzt auch das von Basel aus betriebene Geschäft in Kontinentaleuropa auf. Die so genannten Erneuerungsrechte – Daten über Kunden und bestehende Verträge – übernimmt der französische Rückversicherer Scor. Beide Seiten rechnen mit einer Gesamtzahlung zwischen 8,3 Mio. Euro und 16,6 Mio.Euro. Zuvor hatte Alea bereits die Schließung des Londoner Büros bekannt gegeben.

Quelle: Financial Times Deutschland

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Archiv, RTF Import

Diskutieren Sie mit