DVAG verliert bei Gewinn und Umsatz

Der Finanzvertrieb DVAG hat 2013 weniger umgesetzt und verdient als im Vorjahr, übt sich aber in Optimismus. Besonders erfolgreiche Mitarbeiter werden im September auf eine Kreuzfahrt nach Malta geschickt. Die Rückstellung für die Reise taucht im Konzernlagebericht als „außergewöhnliche wirtschaftliche Belastung“ auf. Das Unternehmen muss darum kämpfen, ausreichend Vermittler zu gewinnen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer