„An Versicherungen ist noch kein Windpark gescheitert“

Ein Offshore-Windpark hängt an der Nabelschnur der Strom-Exportkabel. Werden sie beschädigt, drohen Schäden in Millionenhöhe. Auch Reparaturen an den Windparks selbst sind kostspielig. Im Interview erklärt Patrick Wendisch, geschäftsführender Gesellschafter des Bremer Maklers Nordwest Assekuranz, warum sich das Geschäft für Versicherer trotzdem lohnt.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.