Munich Re wehrt sich gegen Preisdruck

Der Rückversicherer Munich Re will Preissenkungen bei defizitären Deckungen nicht mitmachen. Stattdessen werde man die Kunden auf die Vorteile der Zusammenarbeit hinweisen, sagte Vorstandsmitglied Ludger Arnoldussen beim Branchentreffen in Baden-Baden. Das Unternehmen will dabei gerade mit seiner Wetter-Expertise punkten.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Rückversicherer, Top News