Arag entdeckt deutschen Markt wieder

Der Rechtsschutzversicherer Arag feiert das wiedergewonnene Wachstum in der deutschen Rechtsschutzversicherung, in der das Unternehmen jahrelang Marktanteile verloren hatte. Die Expansion im Ausland soll trotzdem weitergehen, ebenso wie der digitale Umbau. Konzerneigner und Vorstandsvorsitzender Paul-Otto Faßbender, 68, tritt weitere fünf Jahre an. Die Mitarbeiter wird das beruhigen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.