Munich Re: Preisabrieb wird langsamer

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re sieht eine leise Abschwächung des Preisabriebs in der Vertragserneuerung zum 1. April 2015. Allerdings rechnet das Unternehmen auch weiterhin mit scharfer Konkurrenz im Rückversicherungsmarkt, sagten Vorstandsmitglieder bei der Hauptversammlung in München. Der Gewinn der Munich Re wird 2015 zurückgehen, auch wenn das erste Quartal gut verlief. Munich Re will das Industriegeschäft mit Endkunden deutlich ausbauen und dazu Unternehmen zukaufen. Auch zu künftigen autonom fahrenden Autos nahm das Unternehmen Stellung – der Trend werde kommen und der Rückversicherung nutzen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.