Talanx gibt klassische Lebensversicherung auf

Der Hannoveraner Versicherungskonzern Talanx baut sein Privatkundengeschäft in Deutschland komplett um. Dabei gibt das Unternehmen die klassischen deutschen Lebensversicherungen auf und schreibt den Wert der Töchter kräftig ab. Ihr Gewinnziel für 2015 hat die börsennotierte Gesellschaft gekippt. Mit dem Umbau sagt ein weiterer deutscher Lebensversicherer dem bisherigen Modell mit fester Zinsgarantie über lange Laufzeiten Adieu. Vorher hatten schon Zurich und Generali den weitgehenden Verzicht auf klassische Verträge angekündigt.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer