Axa trotzt Katastrophenjahr mit Gewinnplus

Thomas Buberl, Chef des französischen Axa-Konzerns, konnte am Donnerstag starke Ergebnisse für 2017 vorlegen. Der Nettogewinn des Versicherers legte um sieben Prozent zu auf 6,21 Mrd. Euro. Damit übertrifft Axa die Erwartungen der Analysten. Profitiert hat Axa vor allem vom guten Ergebnis der Krankenversicherung und des US-Geschäfts. Der Konzern wurde nach eigenen Angaben weniger von den starken Naturkatastrophenschäden des vergangenen Jahres getroffen als einige Konkurrenten.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer