Ergo: Run-off-Plattform soll sich nach 2019 öffnen

Der Versicherer Ergo arbeitet an der Migration seiner geschlossenen Lebensversicherungsbestände auf die Run-off-Plattform, die er zusammen mit IBM baut. Nach dem Jahresabschluss 2019 soll die erste Tranche integriert sein und die Plattform für Bestände anderer Versicherer geöffnet werden. Dabei geht es um das Management, nicht den Kauf fremder Bestände, sagte Ergo-Vorstand Joachim Fensch auf dem IBM-Versicherungskongress in Potsdam. Die Plattform sei aber nicht darauf angewiesen, weitere Kunden zu gewinnen, betonte Thomas Junold von IBM.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Analyse, Top News, Versicherer