Baloise will den Gaming-Markt erobern

Der Schweizer Versicherer Baloise steigt in den Online-Spiele-Markt ein. Das Unternehmen bietet jetzt eine Police für Gaming-Computer und Zubehör an. Dafür kooperiert Baloise mit dem Telekommunikationsanbieter UPC. Kunden, die einen Internetanschluss bei UPC kaufen, erhalten 25 Prozent Rabatt auf die Police der Baloise. Abgedeckt sind unter anderem Schäden durch umgekippte Getränke und Diebstahl. Zunächst können nur Schweizer und Liechtensteiner die Versicherungen abschließen. Wenn es gut läuft, will Baloise die Police auch in anderen Ländern anbieten, unter anderem Deutschland.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer