PKV fordert Gleichbehandlung für Privatversicherte

Die privaten Krankenversicherer (PKV) sehen die Politik in der Pflicht, endlich Verbesserungen für die Privatversicherten auf den Weg zu bringen. Da die PKV Teil des sozialen Sicherungssystems ist, dürften sich Maßnahmen zur Entlastung der Versicherten nicht ausschließlich auf die gesetzliche Krankenversicherung beschränken, betonte der Vorsitzende des PKV-Verbands Uwe Laue auf der PKV-Jahrestagung in Berlin. Dringenden Handlungsbedarf sieht er vor allem bei den Mechanismen für Beitragsanpassungen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer