Fitch: PKV auch mittelfristig stabil

Im Markt der privaten Krankenversicherung (PKV) sind auf mittlere Sicht keine Erschütterungen zu erwarten, glaubt die Ratingagentur Fitch. Mit einer Abschaffung der Vollversicherung ist nach Einschätzung der Analysten erst einmal nicht zu rechnen, ebenso wenig mit größeren Veränderungen bei den Marktanteilen. Für 2018 prognostiziert Fitch ein Prämienwachstum von 2 Prozent – vor allem durch Beitragsanpassungen. Die Agentur geht davon aus, dass die Versicherer angesichts des nachlassenden Interesses an der Vollversicherung ihre Wachstumsanstrengungen auf die Zusatzversicherung konzentrieren werden. Großes Potenzial sieht sie in der Gruppenversicherung.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Analyse, Nachrichten, Top News, Versicherer, Versicherer