Für Axa und XL wird es ernst

Der französische Versicherer Axa hat die Genehmigung von Aufsichts- und Kartellbehörden für die Übernahme der Industrie- und Rückversicherungsgruppe XL erhalten. Sie soll am Mittwoch, den 12. September 2018, vollzogen werden. Axa-Chef Thomas Buberl will den weltgrößten Industrie- und Gewerbeversicherer schaffen. In den kommenden Monaten werden die Einheiten integriert, das dürfte kein einfacher Prozess sein. Beim Rückversicherungstreffen in Monte Carlo hieß es in Marktkreisen, dass die Axa einen Käufer für den Rückversicherungsteil der XL sucht. Die Gesellschaft dementiert das.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Nachrichten, Rückversicherer, Top News, Versicherer