Risikoanalyse für Lieferketten in 5 Minuten

Bei der Digitalisierung gibt es nicht nur Branchen, die Vorreiter sind, auch bestimmte Länder sind deutlich weiter bei der Entwicklung neuer Technologien als andere. Dazu gehört Israel. Davon profitiert auch die Versicherungsbranche, denn viele Start-ups nutzen die Technologie um Underwriting, Risikoassessment oder Kundenkommunikation zu verbessern. Deshalb stand das Land jetzt bei der zweiten Global Insurtech Roadshow in Frankfurt im Mittelpunkt. Das Insurtech Tiidan liefert präzise Lieferketten-Analysen, die statt zwei Wochen nur fünf Minuten dauern, berichtete Chef Yaron Shapira auf der Veranstaltung. Kovrr hingegen hat sich auf Cyberrisiken spezialisiert.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.