B3i mit neuen Mitgliedern und neuer Police

Die Blockchain-Initiative B3i hat drei neue Mitglieder. In der Organisation, die sich inzwischen als Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht organisiert hat, haben sich Versicherer zusammengetan, um die Blockchain-Technik zu testen. Die Rückversicherer Mapfre Re, Deutsche Rück und VIG Re sind bei der Initiative eingestiegen und haben Aktien erworben. Wie viele Anteile gekauft wurden und wie viel Geld B3i erhalten hat, wollte ein Sprecher nicht sagen. Allerdings berichtet das Nachrichtenportal Ledger Insights, dass B3i im vergangenen Monat rund 20 Mio. Dollar (17,8 Mio. Euro) eingesammelt hat. Nur rund die Hälfte davon seien Barmittel, der Rest könnte auf die Umwandlung von Darlehen entfallen. Es gibt Spekulationen, nach denen die Initiative bis zu 300 Mio. Dollar einsammeln will. Insgesamt hat B3i jetzt 16 Aktionäre. Zum erweiterten Netzwerk der Initiative gehören mehr als 40 Unternehmen. B3i hat eine Blockchain-Plattform entwickelt, über die Versicherer Rückdeckungen kaufen können. Ab Januar 2020 soll eine Schadenexzedenten-Police für Katastrophendeckungen auf der Plattform verfügbar sein. Die neue Deckung wird aktuell von Mitgliedern der Initiative getestet. B3i hat außerdem einen neuen Verwaltungsrat bestellt. Er besteht aus neun Vertretern der beteiligten Versicherer sowie Chef und Gründer Paul Meeusen, Finanzvorstand John Carolin, Chief Technology Officer Markus Tradt und der leitendenden Produktmanagerin Sylvain de Crom. Antony Elliott, bei der Zurich verantwortlich für die Unternehmenstransformation, wurde zum Vorsitzenden gewählt.  Er folgt auf Gerhard Lohmann, Chief Financial Officer Rückversicherung bei der Swiss Re, der zurückgetreten ist.

Die Vertreter der Mitglieder im Verwaltungsrat:

  • Antony Elliot (Gruppenleiter Transformation, Zurich)
  • Theo Bachmann (Leiter P&C Underwriting Centre, Swiss Re)
  • Paolo Bagnasco ( CEO Generali Global Corporate & Commercial)
  • Bob Crozier (Leiter Global Blockchain Centre of Competence und leitender Entwickler für Kundenplattformen bei Allianz Technology)
  • Tom Hutton (Managing Partner bei XL Innovate)
  • Adrian Jones (Stellvertrender Chef von  P&C Partners von Scor)
  • Chris Madsen (Co-Founder und Chef von Aegon Blue Square Re)
  • Daniel Quermia (CFO bei Mapfre Re)
  • Anton van der Linden (Achmea)

Nina Nöthling

Dieser Text ist nur für Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor Premium persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.


Kategorien: Allgemein, Insurtech, Kurznachrichten, Nachrichten, Rückversicherer, Versicherer

Diskutieren Sie mit