Bildergalerie: Versicherungsmonitor Breakfast Briefing

Moderne Datenanalyse als Basis einer modernen Unternehmenssteuerung – das war das Thema des elften Breakfast Briefings des Versicherungsmonitors. Versicherer, Makler, Technologie-Experten und weitere Fachleute trafen sich am Donnerstagvormittag im Hotel Mondial am Dom in Köln, um die Möglichkeiten, den Nutzen und die Grenzen zur Analyse von riesigen Datenmengen für die Steuerung eines Unternehmens der Versicherungswirtschaft zu diskutieren. Mit dabei waren neben Arag-Vorstand Matthias Maslaton weitere Experten von Audi, Axa, Horváth & Partners und Swiss Re, die über moderne Datenanalyse in der Unternehmenssteuerung referierten und diskutierten. Die Bildergalerie gibt Ihnen einen Eindruck von der Veranstaltung.

Fabian Schaer (Swiss Re), Mark Hertting (Horváth & Partners) und Marc Zimmermann (Axa) (v.l.n.r.) in der Podiumsdiskussion

Das elfte Breakfast Briefing wartete dieses Mal mit interessanten Vorträgen und einer intensiven Diskussion zum Thema „Advanced and Predictive Analytics – Basis einer modernen Unternehmenssteuerung“ auf. Das Zusammentreffen der Versicherer, Makler, Technologie-Experten und weiterer Fachleute fand wieder im Hotel Mondial am Dom in Köln statt. Referenten von Audi, Axa, Horváth & Partners, Swiss Re und Arag tauschten sich darüber aus, wie die moderne Datenanalyse in der Versicherungswirtschaft, aber auch der Automobilindustrie zur Unternehmenssteuerung genutzt werden kann – und welche Grenzen das Ganze hat. Unten in der Bildergalerie finden Sie Impressionen der Veranstaltung.

Die Keynote gewährte Einblick in die Automobilindustrie, sie kam von Karsten Everding, Projektleiter Finanz Baureihe Produktstrategie und Baukastenmanagement bei Audi. Im Anschluss hielt Marc Zimmermann, Head of Controlling bei der Axa, einen Vortrag zum Thema „Connected, Cloud Based Planning for Insurance“. Über den Einsatz von Data Analytics für Transparenz und Steuerbarkeit entlang der Wertschöpfungskette sprachen Mark Hertting, Principal, Head of Controlling & Finance Insurance bei Horváth & Partners, und Michael Kappes, Partner, Competence Center Controlling & Finance bei Horváth & Partners. Fabian Schaer, Head of Group Planning beim Rückversicherer Swiss Re, sprach über die fortgeschrittene Datenanalyse als wirksames Werkzeug der Planung und Steuerung. Nach einem Impulsvortrag von Matthias Maslaton, Arag-Vorstand für das Ressort Vertrieb, Produkt und Innovation, diskutierte er mit Mark Hertting, Fabian Schaer und Marc Zimmermann unter Moderation von Herbert Fromme und Anna Gentrup darüber, was Versicherer machen müssen und was sie lieber lassen sollten.

 

Der Versicherungsmonitor hat für Sie von der Veranstaltung berichtet:

„Mit Big Data erfolgreich Unternehmen führen“ von Anne-Christin Gröger am 9. Mai 2019

 

Auf Twitter finden Sie alle Tweets zur Veranstaltung unter #VMBreakfastBriefing.

Das nächste Breakfast Briefing findet am 3. Juli 2019 in Köln statt. Das Thema: „Künstliche Intelligenz im Schadenmanagement“. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie hier.

 

Die Bildergalerie der Veranstaltung vom 9. Mai 2019

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Kategorien: Allgemein

Diskutieren Sie mit