Ping An investiert in Portal Joonko

Der weltgrößte Versicherer Ping An hat sich an der ersten Finanzierungsrunde des Berliner Finanzportals Joonko beteiligt. Zusammen mit Raisin, bekannt durch seine Marke Weltsparen, investieren die Chinesen mehr als 10 Mio. Euro als Seed-Finanzierung. Joonko unter seiner Chefin Carolin Gabor will noch in diesem Jahr mit einer Autoversicherung auf den Markt kommen und wird dabei von Ping An und Raisin technisch unterstützt. Die Plattform ist eine Initiative des Inkubators Finleap, an dem sich Ping An schon 2018 mit rund 40 Mio. Euro beteiligt hat.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Insurtech, Nachrichten, Top News, Versicherer