Sexismus: Aufsicht warnt britische Versicherungschefs

Die britische Versicherungsaufsicht FCA hat die Chefs von Versicherern aufgefordert, ihre Unternehmenskultur in den Griff zu bekommen. Sollte es ihnen nicht gelingen, Sexismus, Rassismus und Alkoholkonsum während der Arbeitszeit zu unterbinden, könnten sie ihre Jobs verlieren. Die Branche gerät zunehmend unter Druck, seitdem im März vergangenen Jahres bekannt wurde, wie sehr sexuelle Belästigung und Schikane von Mitarbeitern durch Vorgesetzte Teil des Arbeitsalltags in der traditionellen Versicherungswirtschaft sind.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Industrieversicherung, Makler, Nachrichten, Rückversicherer, Top News, Versicherer