GDV will Riester-Garantie senken

Der Versichererverband GDV schlägt vor, die Bruttobeitragsgarantie bei Riester-Verträgen von heute 100 Prozent auf 80 Prozent abzusenken. Das solle eine chancenreichere Kapitalanlage für die Kunden ermöglichen, so der Verband. Eine große Rolle spielt aber auch der Vorschlag der Aktuarvereinigung, den Höchstrechnungszins von 0,9 Prozent auf 0,5 Prozent zu reduzieren – was die Garantie des Beitragserhalts für viele Versicherer kalkulatorisch unmöglich macht. Der Bund der Versicherten nennt den GDV-Vorstoß eine „Bankrotterklärung der Versicherungswirtschaft“.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Nachrichten, Top News, Versicherer