Athora erhält 1,8 Mrd. Euro neues Eigenkapital

Der auf Bermuda ansässige Abwicklungsspezialist Athora hat 1,8 Mrd. Euro zusätzliches Eigenkapital eingeworben. Ein großer Teil kommt von den bestehenden Gesellschaftern, allen voran den US-Unternehmen Athene und Apollo. Mit dem frischen Geld will Athora die Expansion in Europa voranbringen. In Deutschland ist der Abwickler bereits aktiv.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Nachrichten, Rückversicherer, Top News, Versicherer