Bildergalerie: Versicherungsmonitor Breakfast Briefing

„Das Einhorn vor der Tür. Insurtechs im Jahr 2020“ – das war das Thema des 14. Breakfast Briefings des Versicherungsmonitors. Am Mittwochmorgen trafen sich in Köln Experten von Versicherern, Insurtechs, Maklern, Technologie-Anbietern und weitere Fachleute im Hotel Mondial am Dom. Was müssen Versicherer und Insurtechs jetzt tun und was sollten sie lassen? Welche Strategie verfolgen Wefox und Finleap? Wie haben Versicherer in Ökosystemen Erfolg und was funktioniert nicht? Fragen wie diese wurden rege diskutiert. Die Keynote lieferte Utena Treves, Group Chief Strategy Officer der Wefox-Gruppe. Mit dabei waren außerdem Experten von Finleap, Gothaer, Sum.cumo, Freeyou und Banksapi. Die Bildergalerie gibt Ihnen einen Eindruck von der Veranstaltung.

Beim Breakfast Briefing diskutierten Experten über die Rolle der Insurtechs im Jahr 2020

© Versicherungsmonitor/Joshua Sammer

Am Mittwochmorgen diskutierten Teilnehmer und Redner beim 14. Versicherungsmonitor Breakfast Briefing über das Thema „Das Einhorn vor der Tür. Insurtechs im Jahr 2020“. Im Hotel Mondial am Dom in Köln trafen sich Führungskräfte von Erst- und Rückversicherern, Insurtechs, Maklern, Technologie-Anbietern und andere Versicherungsexperten. Referenten von Wefox, Finleap, Gothaer, Sum.cumo und Banksapi diskutierten über die Potenziale von Insurtechs und die Aussichten für traditionelle Versicherer. Unten in der Bildergalerie finden Sie Impressionen der Veranstaltung.

In der Keynote sprach Utena Treves, Group Chief Strategy Officer der Wefox-Gruppe, über das Thema „Keine Angst vor großen Zielen! Was beim digitalen Umbau wirklich zählt“. Dr. Mathias Bühring-Uhle, Vorstand bei der Gothaer und Vorstandsvorsitzender des InsurLab Germany, erläuterte, wie erfolgreiche Partnerschaften von Insurtechs und Versicherern gelingen. Ingolf Putzbach, Geschäftsführer von Sum.cumo, sprach zum Thema „InsurTECH – ohne moderne Internettechnologie haben Versicherer keine Zukunft“.

Carolin Gabor, Partnerin bei Finleap, schilderte die Potenziale von Ökosystemen: Was führt zum Erfolg und was zur Niederlage? Philip Knott, Chief Executive Officer von Freeyou, widmete sich dem Thema „Warum Versicherung heute so wenig Versicherung wie möglich sein muss”. In der Podiumsdiskussion „Was funktioniert, was nicht? Was müssen Versicherer tun, was sollten sie lassen?“ diskutierten Treves, Gabor, Putzbach, Knott und Jan Wichmann, Mitgründer und Managing Partner von Banksapi, unter Moderation von Anna Gentrup und Herbert Fromme.

Der Versicherungsmonitor hat für Sie von der Veranstaltung berichtet:

Neubauen, Migrieren, Wegschmeißen am 5. Februar 2020 von Friederike Krieger

Das nächste Breakfast Briefing findet am 5. März in Köln statt. Thema ist „Der digitale Umbau – Dokumentenmanagement und andere Großbaustellen im Backoffice”.

Die Bildergalerie der Veranstaltung vom 5. Februar 2020:

Fotos: © Versicherungsmonitor/Joshua Sammer

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


Kategorien: Allgemein, Insurtech, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit