Ein etwas anderer Gedanke zum Führen

 Meinung am Mittwoch  Wenn die Marktentwicklung grundsätzliche Veränderungen bei einem Versicherer nötig macht, muss der Unternehmenschef handeln. Dabei sollte es sich an den Tugenden eines Feldherrn orientieren. Er muss das Unternehmen neu ausrichten und dabei gegen Widerstände ankämpfen. Für den Umbau benötigt er seine eigenen Truppen, die ihm loyal ergeben sind. Doch nicht alles, was die Versicherungswirtschaft über Jahre entwickelt hat, sollte dabei leichtfertig über Bord geworfen werden.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Kommentare, Meinung am Mittwoch, Top News