LWL nickt Provinzial-Fusion ab

Das Zusammengehen der beiden Provinzial-Gesellschaften rückt trotz der aktuellen Krise immer näher. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als einer der großen Anteilseigner der Provinzial Nordwest hat der Fusion zugestimmt. Auch beim Landschaftsverband Rheinland läuft am Freitag die entscheidende Tagung. Nach den bisherigen Plänen sollen die Gremien aller Anteilseigner bis Ende März ihr Votum abgegeben haben. Die Herausforderungen durch das Corona-Virus ändert an diesem Zeitplan offensichtlich nichts. Anders bei der geplanten Fusion zwischen Deka Bank und Helaba: Sie hat der Sparkassen- und Giroverband aufgeschoben.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.