Vorstand Kreibich geht bei Inter

 Leute – Aktuelle Personalien  Inter-Vorstand Matthias Kreibich verlässt die Mannheimer Versicherungsgruppe zum 30. Juni. Auch der Bereichsleiter EDV Frank Stuch geht dann. Beide seien nicht gefeuert worden, sagte ein Sprecher. Außerdem: Dirk Kopisch wird neuer Vorstand bei der DEVK-Krankenversicherung, Catharina Richter wird weltweite Leiterin des Cyber-Kompetenzentrums der Allianz, und George Culmer wird neuer Verwaltungsratspräsident bei Aviva.

Vorstand Matthias Kreibich verlässt den Mannheimer Versicherer Inter

© Inter

Inter – Die Mannheimer Versicherungsgruppe Inter trennt sich von ihrem Vorstand Matthias Kreibich. Der 49-Jährige wird das Unternehmen mit Auslaufen seines Vertrages am 30. Juni verlassen. Kreibich sei nicht gefeuert worden, die Trennung erfolge im besten gegenseitigen Einvernehmen, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Neben Kreibich verlässt auch der Bereichsleiter EDV Frank Stuch, 51, das Unternehmen – laut Sprecher auf eigenen Wunsch. Die Inter führt gerade ein neues Kernversicherungssystem ein. Dass Probleme mit dem Projekt zu den Trennungen geführt haben, bestritt der Sprecher. „Das Projekt ist im Plan.“

Kreibich ist Mitglied des Vorstands des Inter Versicherungsvereins, der Inter Krankenversicherung, der Inter Lebensversicherung und der Inter Allgemeine AG. Er ist zuständig für die Ressorts Organisationsentwicklung, Rechnungswesen, Unternehmensplanung/Risikomanagement, Zentrale Dienste sowie Zentrales In- und Exkasso.

DEVK – Dirk Kopisch ist seit Anfang Mai 2020 neues Vorstandsmitglied der DEVK Krankenversicherung. Der 55-Jährige ist seit 25 Jahren für das auf Krankenzusatzpolicen spezialisierte Unternehmen tätig. Bis zu seinem Wechsel zur DEVK im Jahr 1995 arbeitete der gelernte Versicherungskaufmann 13 Jahre lang für die Victoria-Gilde Krankenversicherung in Düsseldorf.

Kopisch folgt bei der DEVK Krankenversicherung auf Sylvia Peusch. Die 61-Jährige sitzt seit sieben Jahren im Vorstand und wird Ende Januar 2021 in den Ruhestand gehen. Weiteres Vorstandsmitglied ist weiterhin Jürgen Dürscheid.

Allianz – Zum 1. Juni 2020 wird Catharina Richter globale Leiterin des Cyber-Kompetenzentrums der Allianz. Die bei der Industrieversicherungstochter AGCS angesiedelte Gesellschaft koordiniert und steuert die Versicherung von Cyberrisiken innerhalb des Allianz-Konzerns. Richter folgt auf Emy Donovan, die AGCS im vergangenen Jahr verlassen hatte. Sie wird an Thomas Sepp, Chief Underwriting Officer Corporate und Vorstandsmitglied von AGCS, berichten.

Richter kommt von der Allianz SE, dort ist sie derzeit Leiterin des Bereichs Digitale Regulierung und begleitet für den Konzern die Diskussion mit Regulatoren und Aufsichtsbehörden zu Gesetzesinitiativen im Bereich Digitalisierung und Cyber. Die Juristin stieg im Jahr 2000 als General Counsel bei Mondial Assistance ein, der heutigen Allianz Partners. Später übernahm sie beim Vermögensverwalter Allianz Global Investors die Leitung der Abteilung Distribution & Solutions Legal Europe sowie die Verantwortung für das Regulierungsmanagement.

Aviva – George Culmer wird Ende Mai 2020 Präsident des Verwaltungsrats beim britischen Versicherer Aviva. Er folgt auf Adrian Montague, der das Amt seit 2015 innehatte. Culmer ist seit September 2019 nicht-exekutives Mitglied der Aviva-Führungsriege. Zuvor war er Finanzchef der Lloyds Banking Group und Finanzvorstand des Versicherers RSA. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen zählten außerdem die Versicherer Zurich und Prudential.

Patrick Hagen, Christian Bellmann

Dieser Text ist nur für Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor Premium persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.


Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Personalien, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit