Studie: Versicherer revidieren Einstellung zu Corona

Nach dem ersten Schock der Corona-Pandemie sieht die Assekuranz die Krise deutlich weniger negativ. 90 Prozent der befragten Versicherer in einer Studie von EY und V.E.R.S. Leipzig gaben an, in der Covid-19-Krise auch Chancen zu sehen. Am Anfang der Krise sah das noch anders aus. Außerdem erwarten deutlich mehr Anbieter mehr Neugeschäft oder verzeichnen bereits einen Anstieg. Trotzdem sind nicht alle Probleme beseitigt, Sorgen um die Betriebsorganisation, das Personalmanagement und die Informationstechnik haben seit April zugenommen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Versicherer