Victor sucht nach neuen Kapazitätsgebern

Der Assekuradeur Victor ist auf der Suche nach neuen Kapazitätsgebern. Mit anderen Worten: Er sucht nach Alternativen zu den Erstversicherern, die aktuell in Deutschland als Risikoträger für seine Policen agieren. Einen ersten Schritt hat Victor jetzt in die Wege geleitet. Ab dem kommenden Jahr werden die deutschen Policen auch auf dem Londoner Versicherungsmarkt Lloyd’s verfügbar sein, berichtete Geschäftsführer Bernd Knof auf einer digitalen Fachveranstaltung. Dadurch verstärke sich die Anbindung an Rückversicherer. Bei Erstversicherern ist das ein sensibles Thema.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer