Industrie: „50 Jahre alte Bedingungen nicht zeitgemäß“

Schon länger hagelt es Kritik von Seiten der Industrie, die Versicherer würden sich zu langsam auf die Gegebenheiten des 21. Jahrhunderts einstellen. Veraltete Bedingungen und eine uneinheitliche Art der Kommunikation zwischen Maklern, Versicherern und Kunden seien das Hauptübel, kritisierte Jürgen Seiring vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau auf der Euroforum-Haftpflichtkonferenz. Hans-Peter Klebe, für das deutsche Industrieversicherungsgeschäft der Generali verantwortlich, wollte diese Schelte nicht auf sich sitzen lassen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Text ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer