Swiss Life vor Einigung mit US-Justizbehörde

Der Lebensversicherer Swiss Life hat 2020 an Gewinn eingebüßt, das Krisenjahr haben die Schweizer dennoch gut überstanden. Trotz gesunkenen Ertrags beglückt Swiss Life seine Aktionäre mit einer höheren Dividende als im Vorjahr. In der andauernden Auseinandersetzung mit der US-Justizbehörde sieht sich Swiss Life-Chef Patrick Frost auf der Zielgeraden. Der Versicherer hat für die Beilegung 70 Mio. Schweizer Franken zurückgestellt. Letzten Endes muss Swiss Life womöglich aber noch tiefer in die Tasche greifen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer