Autorenarchiv

Anna Schwartze, Jahrgang 1987, schreibt über nationale und internationale Versicherungsthemen. Sie koordiniert als Chefin vom Dienst und Mitglied der Chefredaktion die Produktion und Entwicklung des Versicherungsmonitors

  • Axa sortiert OBD-Stecker bei Kfz-Telematik aus

    Die Axa hat in Belgien ihre alte Telematik-App vom Markt genommen und bietet Autofahrern eine neu entwickelte Alternative an. Ab sofort arbeitet der Versicherer mit dem Technologiedienstleister Cambridge Mobile Telematics zusammen, der auch das Telematik-Zubehör der HUK-Coburg liefert. Die neue Axa-App ist das einzige Kfz-Telematik-Programm, das der Versicherer derzeit in den App-Stores hat. Die App kommt ohne den bisher benötigten Stecker im On Board Diagnose-Port (OBD) des Fahrzeugs aus. Gedacht ist das Programm für junge Fahrer, die damit kräftig bei … Lesen Sie mehr ›

  • Munich Re bietet sich als Kfz-Telematik-Partner an

     Exklusiv  Die Munich Re will den Erstversicherern ein nützlicher Partner sein – und mit Zusatzdiensten und der Beratung Geld verdienen. Aus dem Grund haben die Münchener eine Telematik-App gebaut, die sie als White Label-Dienst anbieten. Das Programm lässt sich auf Wunsch mit Messplaketten, Steckern und im Wagen verbauten Mess-Boxen kombinieren. Noch muss der Algorithmus dazulernen. Die App registriert zwar Unfälle mit starkem Aufprall, leichtere Zusammenstöße laufen aber noch unter dem Radar, berichtet Falk Albers, Global Lead Mobility in Munich … Lesen Sie mehr ›

  • Allianzer sammeln Adler-Münzen in neuer Fitness-App  

     Was wirklich wichtig ist  Klatsch, Tratsch und die wirklich wichtigen Informationen über Unternehmen und Manager – das gibt es am Kaffeeautomaten, auf dem Flur und hier. Heute: Die Allianz hat eine App auf den Markt gebracht, die ihren Mitarbeitern helfen soll, einen gesünderen Lebensstil zu pflegen. Im Programm „Well together“ sammeln Nutzer passend zum Wappentier der Allianz Eagle Coins. Die Adler-Taler können sie später für Belohnungen einlösen. Eine gute Idee, um der sportlichen Versumpfung im Lockdown entgegenzuwirken. … Lesen Sie mehr ›

  • Ex-Wefox-Mitarbeiter gründen Helvengo

    In der Schweiz steht der neue Assekuradeur Helvengo in den Startlöchern. Aufgebaut wird er von Vedran Pranjic, Benedikt Andreas und Felix Huemer. Alle drei sind ehemalige Mitarbeiter von Wefox, der Unternehmensgruppe von Gründer und Chef Julian Teicke. Helvengo spezialisiert sich auf Versicherungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Noch in diesem Jahr wollen die Gründer auch in Deutschland und Österreich das Geschäft aufnehmen. … Lesen Sie mehr ›

  • Nexible verliert Chef an Ergo

     Leute – Aktuelle Personalien  John-Paul Pieper (Bild) hat seinen Job als CEO von Ergos digitalem Versicherer Nexible an den Nagel gehängt. Er ist nun direkt für die Ergo tätig. Außerdem: Beim Gothaer-Konzern haben mit Sylvia Eichelberg und Thomas Bischof zwei Vorstandschefs die Arbeit aufgenommen. Die Versicherungskammer Bayern hat mit Isabel Martorell Nassl und Katharina Jessel zwei neue Vorständinnen für die Kranken- und Reiseversicherung. Die Kanzlei Bach Langheid Dallmayr gab gleich vier Neubesetzungen bekannt. … Lesen Sie mehr ›

  • Debeka und SDK teilen sich Gesundheitsdienstleister

     Exklusiv  Die privaten Krankenversicherer Debeka und Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) teilen den Gesundheitsdienstleister Carelutions unter sich auf. Das dritte Gründungsmitglied, die auf Dienstleistungen und Beratung im Gesundheitswesen spezialisierte Viamed GmbH, steigt aus dem Projekt aus. Die Debeka kommt damit auf einen Anteil von 65 Prozent an Carelutions, die SDK hat die restlichen 35 Prozent. … Lesen Sie mehr ›

  • Bayern fördert Versicherung von Obst- und Weinbauern

    In Bayern können Landwirte, die in der Obst- oder Weinproduktion tätig sind, ab Mitte Januar 2021 einen Zuschuss zur Versicherungsprämie beantragen, um sich gegen witterungsbedingte Ertragsausfälle abzusichern. Der Freistaat übernimmt bis zu 50 Prozent der Prämie für die Deckung von Schäden durch Starkfrost, Sturm und/oder Starkregen. Damit will die Landesregierung die eigenverantwortliche betriebliche Risikovorsorge der Landwirte stärken. … Lesen Sie mehr ›

  • Rihanna? Frau Merkel, sind Sie da?

     Nachschlag – Der aktuelle Kommentar   Bei den Round Table-Gesprächen des Versicherungsmonitors geht es ordentlich zur Sache. Allerdings haben wir die Zitate, die unser automatisches Transkriptionsprogramm zutage gefördert hat, selbst nicht wiedererkannt. Bei der Umwandlung von Ton in Text verstand Amberscript nicht nur einiges falsch. Was der Dienst zu Papier brachte, war oft auch unfreiwillig komisch – und darf unseren Lesern keineswegs vorenthalten werden. Lesen Sie hier von Managern, die von ihrem Klo gerufen werden, dem neuen Nahrungsmittel Fleisch-Obst … Lesen Sie mehr ›

  • Versicherungskammer steigt bei BayWa ein

  • Was Schunck digital vorhat

     Exklusiv  Der Spezialmakler Schunck arbeitet kräftig an seiner Digitalisierung. Kürzlich haben sich die Münchener mit der Plattform Thinksurance zusammengetan. Was sich Schunck von der Zusammenarbeit verspricht, wie es mit der Digitalisierung nach der Übernahme von Schunck durch Ecclesia weitergeht, und was der Einstieg des früheren Perseus-Chefs Richard Renner für die Digital-Strategie bedeutet, erläutern Klaus Rückel (Bild), Geschäftsführer der Schunck-Gruppe, und Sven-Stephen Petersmarck, Leiter digitale Geschäftsentwicklung bei Schunck, im Interview mit dem Versicherungsmonitor. … Lesen Sie mehr ›

  • MSG kooperiert mit Blockchain-Initiative B3i

  • Element-Vorstand macht bei Janitos weiter

     Leute – Aktuelle Personalien  Erst gestern berichtete der Versicherungsmonitor, dass Element-Vertriebsvorstand Timo Hertweck das Unternehmen verlässt. Jetzt ist klar, wo er künftig arbeiten wird. Hertweck fängt als Vertriebschef bei der Gothaer-Tochter Janitos an. Außerdem: Jens Becker wird neuer IT-Chef der Zurich-Gruppe und folgt damit auf Dorothée Appel. Die AGCS-Topmanagerin Corinne Cipière rückt in den Vorstand der Allianz Frankreich auf. Auch der Schadendienstleister Actineo und der Assekuradeur Victor geben Neubesetzungen bekannt. … Lesen Sie mehr ›

  • Fitch mahnt Sachversicherer zur Disziplin

    Die Ratingagentur Fitch bewertet den Ausblick für die deutschen Sachversicherer als stabil, mahnt die Gesellschaften aber zur Disziplin. Vor allem im Kraftfahrtgeschäft müssten die Anbieter trotz sinkender Erträge im Neugeschäft die Zeichnungsdisziplin beibehalten. Nachdem sich die Profitabilität der Sachversicherung 2020 verbessert hatte, wird sie im kommenden Jahr voraussichtlich auf stabilem Niveau bleiben. Im Firmenkundengeschäft rechnet Fitch mit weiterem Prämienwachstum. … Lesen Sie mehr ›

  • Schunck und Thinksurance digitalisieren gemeinsam

  • Financial Home: Schwierige Lage, große Chancen

     Exklusiv  Wer sich beim Thema Financial Home strategisch gut aufstellt, kann große Potenziale nutzen und sein Geschäft gegen neue digitale Konkurrenzangebote absichern, empfehlen Dietmar Kottmann und Stefan Wojahn vom Beratungsunternehmen Oliver Wyman. In der Krise gewinne das Thema nochmals an Bedeutung, betonen sie. Zwar haben Banken beim Financial Home klar die Pole-Position besetzt: Die Kunden nutzen ihre Finanzportale täglich und vertrauen den Anbietern. Dennoch sollten sich Versicherer jeder Größe mit dem Thema beschäftigen. Drei Strategien führen laut den Experten … Lesen Sie mehr ›