Fitch: Rück-Preiserhöhungen flachen ab

Die Rückversicherer haben die Pandemie bislang besser überstanden als befürchtet. Das zeigen die guten Zahlen aus dem ersten Halbjahr, die von der Ratingagentur Fitch zusammengestellt wurden. Allerdings ist Fitch nicht ganz so begeistert von den Daten wie mancher Rückversicherungs-CEO. Der Preisanstieg werde 2022 zwar weitergehen, aber noch mehr abflachen. Und: Angesichts von mehr Katastrophenschäden, niedrigen Zinsen und Schadeninflation seien die Preise noch immer nicht ausreichend.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Rückversicherer, Top News