Axa XL gibt Rückversicherung bei Lloyd‘s auf

Der Versicherer Axa XL unter der Leitung von Scott Gunter verabschiedet sich vom Versicherungsmarkt Lloyd’s of London – zumindest in der Rückversicherung. Das Geschäft mit einem Volumen von rund 400 Mio. US-Dollar soll künftig über konzerneigenen Rückversicherungseinheiten gezeichnet werden. Auch das Rückversicherungsgeschäft in Bermuda ist betroffen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Rückversicherer, Versicherer