Chipmangel: Kleine Teile, fatale Folgen

 Exklusiv  Der weltweite Chip-Engpass trifft aktuell viele Wirtschaftszweige, auch die Automobilindustrie. Der Autobauer Opel hat sich daher zu einem vorübergehenden Produktionsstopp in seinem Werk in Eisenach bis Jahresende entschlossen. Die aktuelle Situation braucht die Industrieversicherer nicht zu sorgen, weil die Lieferausfälle nicht aus einem versicherten Schadenereignis resultieren, wie etwa bei der Thailandflut vor einigen Jahren. Dabei wäre ein solcher Teile-Mangel durchaus versicherbar. Entsprechende neuartige Policen wurden aber in der Vergangenheit vom Markt nicht angenommen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Industrieversicherung, Nachrichten, Top News, Versicherer