Ampel-Pläne: PKV bleibt, Riester geht

Kommt es zu einer Regierung aus SPD, Grünen und FDP, würde sie keine Bürgerversicherung einführen. Das geht aus dem Papier hervor, in dem die drei Parteien das Ergebnis ihrer Sondierungsgespräche zusammengefasst haben. Die private und die gesetzliche Krankenversicherung sollen erhalten bleiben. Die private Altersvorsorge wollen die drei Parteien „grundlegend reformieren“ und das Angebot eines öffentlich verantworteten Fonds prüfen. Das entspricht dem schwedischen Modell. Für laufende Riester-Verträge soll ein Bestandsschutz gelten.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Nachrichten, Top News, Versicherer