3,25 Euro für eine neue Adresse

 Digitale Trends 2022  Wenn ein Kunde umzieht und vergisst, die neue Adresse bei seinem Versicherer anzugeben, kann das für das betroffene Unternehmen zur Datenjagd werden. Das Start-up Complero will deshalb Firmen dabei helfen, den Kontakt zu ihren Bestandskunden zu halten. Dazu hat das junge Unternehmen eine künstliche Intelligenz (KI) entwickelt, die vorhersagen soll, wann ein Kunde den Job wechselt, umzieht oder heiratet – und sich damit auch Adresse, Telefonnummer und vielleicht sogar Bankdaten ändern können.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News