Derivate-Nutzung ruft BaFin auf den Plan

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin will sich die zunehmende Nutzung sogenannter derivativer Finanzinstrumente durch die Versicherer genauer anschauen. Eine umfangreiche Abfrage im Jahr 2020 und Gespräche mit einer Reihe von Versicherern ein knappes Jahr später haben ergeben, dass diese Form von Termingeschäften bei den Gesellschaften immer beliebter werden. Die Gründe für die Nutzung haben sich zuletzt deutlich verändert.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.