HDI wird vom Erfolg überrollt

 Exklusiv  Die Talanx-Tochter HDI Deutschland hat einen Volltreffer gelandet. Ihr neuer Kfz-Tarif kommt bei Kunden und Vermittlern gut an. In der Wechselsaison 2021/2022 konnte die Gesellschaft zulegen. Doch jetzt hat die Gruppe ein großes Problem: Sie kann die immer noch reichlich ins Haus fließenden Verträge nicht pünktlich verarbeiten. Die Rückstände sind gewaltig. Es soll noch bis zum Frühsommer dauern, bis sie abgebaut sind.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.