Der JLT-Bestechungsskandal

Der britische Makler JLT Specialty Limited ist bereits zum zweiten Mal von der britischen Finanzaufsicht zu einer Millionenstrafe verurteilt worden, weil die Gesellschaft keine ausreichenden Kontrollen gegen Finanzbetrug implementiert hat. Die Folge: JLT Specialty wurde in einen Bestechungsskandal verwickelt. Die FCA-Unterlagen zu dem Fall lesen sich wie ein Krimi, in dem es neben Bestechung auch um Erpressung und sehr viel Geld geht.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.