DIN verabschiedet Nachhaltigkeits-Modul

Ab dem 2. August sind Vermittler von Finanzprodukten verpflichtet, die Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden abzufragen. Das Deutsche Institut für Normung will die Berater dabei unterstützen. Dafür hat es einen Leitfaden entwickelt, mit dem Vermittler in sieben Schritten die Schwerpunkte herausfinden können, die ihre Kunden beim Thema Nachhaltigkeit setzen wollen. Parallel hat auch der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute eine Nachhaltigkeits-Checkliste für Vermittler veröffentlicht.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.