Swiss Life erteilt Run-off Absage

Der Lebensversicherer Swiss Life schließt einen Run-off von Altbeständen derzeit aus. Die Schweizer befinden sich nach eigenen Angaben in einer komfortablen Position, da ihr Lebengeschäft sehr profitabel ist. „Deshalb sehen wir nicht ein, wieso wir künftigen Profit an eine Private-Equity-Gesellschaft weitergeben sollten“, betonte Chef Patrick Frost bei der Vorstellung der Halbjahreszahlen. Mit denen ist Swiss Life sehr zufrieden. In Deutschland will der Versicherer weiter wachsen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.