Rezeptbuch für den Umgang mit Klimarisiken

Hat der Klimawandel Auswirkungen auf die Risiko-Lebensversicherer? Und wie. Denn die Steigerung der globalen Temperatur wird schon ab 2030 für über 65-Jährige im Sommer zu einer Erhöhung der Sterblichkeit führen. Andererseits kann auch die Langlebigkeit durch die milderen Wintertemperaturen zunehmen. Beides sind Risiken für Lebensversicherer. Das ist ein Beispiel für die gründliche Analyse der Situation von Versicherern angesichts des Klimawandels, die von der Geneva Association vorgelegt wurde. Es handelt sich im besten Sinne um ein Rezeptbuch, wie Versicherer angesichts aufsichtsrechtlicher Vorgaben und Investorenforderungen mit dem Klimawandel umgehen können.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.