Allianz X steckt Millionen in US-Insurtech

Der auf Arbeiterunfallpolicen spezialisierte US-Assekuradeur Pie Insurance hat frisches Geld bei Investoren eingeworben. Angeführt wurde die 315 Mio. Dollar schwere Finanzierungsrunde von Allianz X, dem Investmentarm des Allianz-Konzerns. Die Münchener sind bereits zum zweiten Mal an einer Geldrunde von Pie beteiligt. Das Start-up will ein vollwertiger Versicherer werden und hat dafür bereits einen Risikoträger übernommen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.