Erneut Streit um Rechtsschutz- und Lebenspolicen

Beim Versicherungsombudsmann sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Beschwerden über Versicherer und Vermittler eingegangen als in den Jahren zuvor. Streit gab es 2022 dennoch: vor allem wieder in den traditionell beschwerdereichen Sparten Rechtsschutz- und Lebensversicherung. Das geht aus dem aktuellen Tätigkeitsbericht von Versicherungsombudsmann Wilhelm Schluckebier hervor. Der Bericht zeigt auch, welche Fälle die Schlichtungsstelle abgelehnt hat.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.