Demografischer Wandel stützt KI-Einsatz

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) wird dafür sorgen, dass in bestimmten Bereichen weniger Mitarbeiter gebraucht werden. Mittlerweile ist die Arbeitsbelastung aber so hoch und die Gewinnung neuer Arbeitskräfte so schwer, dass sogar Betriebsräte für eine schnellere Digitalisierung plädieren, sagte Mark Klein, Chief Digital Officer der Ergo-Gruppe, auf einer Fachkonferenz. Für die erfolgreiche Einbindung von KI in die Unternehmen sei es trotzdem entscheidend, die Mitarbeiter mitzunehmen, sagte Versicherungskammer-Vorstand Martin Fleischer. Für ihn ist klar, dass KI sich irgendwann in der gesamten Wertschöpfungskette der Versicherer wiederfinden wird.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit