Autorenarchiv

  • Risikotransfer von morgen

     Meinung am Mittwoch  In einer Woche ist es soweit: Der DVS lädt zum Symposium 2015 nach München ein. Der wichtigste Branchentreff für die Industrieversicherung hat sich in diesem Jahr viele aktuelle Themen auf die Fahnen geschrieben: Cyber und Big Data, Terror und Krisenmanagement, Strafrechtsschutz und M&A-Versicherung. Doch das eigentlich bestimmende Thema hinter der Konferenzagenda könnten ganz... … Lesen Sie mehr ›

  • Kerngeschäft Schaden

     Meinung am Mittwoch  Die Schadenregulierung in der Industrieversicherung entwickelt sich zum strategischen Kerngeschäft auf Augenhöhe mit dem Underwriting. Bereits bei der Anbahnung und Erneuerung von Verträgen ist der Schadenservice für Kunden ein wichtiges Thema. Auch in diesem Bereich benötigen wir eine Industrialisierung der Prozesse. Denn Kunden wünschen sich IT-Schnittstellen zum einfacheren und schnelleren Austausch von Schadendaten.... … Lesen Sie mehr ›

  • Wirtschaftsfaktor Wetter

     Meinung am Mittwoch  Zu viel Niederschlag, zu wenig Sonne, ein besonders strenger oder ein sehr milder Winter – die Unwägbarkeiten des Wetters können den Bilanzen von Unternehmen stark zusetzen. Immer mehr Unternehmen versuchen die Wetterrisiken aktiv zu begrenzen – und fragen verstärkt Wetterversicherungen nach. Das hat auch Einfluss auf das Angebot: Die Policen werden innovativer und... … Lesen Sie mehr ›

  • Industrie 4.0 versichern

     Meinung am Mittwoch  Dampfmaschine, Elektrizität, Fließband und Automation – und jetzt die Vernetzung durch cyber-physische Systeme. Der Welt der Produktion steht die vierte Revolution bevor. In der Fabrik der Zukunft ist alles miteinander vernetzt. Ob Kunde, Lieferant, Mitarbeiter, Maschine, Bauteil oder Endprodukt – kommuniziert wird über Sensoren, Barcodes oder RFID-Chips, die in Sekundenschnelle riesige Datenmengen austauschen... … Lesen Sie mehr ›

  • Gefahr für Geschäft und Leben

     Meinung am Mittwoch:  Die Zunahme politischer Krisenherde in aller Welt birgt auch viele Gefahren für Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Eine gute Vorbereitung auf den Ernstfall ist unerlässlich. Auch bei der Versicherung gegen politische Risiken ist ein ganzheitlicher Ansatz gefragt. Um einen Flickenteppich aus Einzelverträgen zu vermeiden, sollten Unternehmen ihre globalen Risiken in einer Police bündeln. Auch... … Lesen Sie mehr ›

  • Wende in der Wahrnehmung

     Meinung am Mittwoch:  Risikomanager und Industrieversicherer sind gut darin beraten, die Vielfalt in ihren Reihen zu erhöhen. Wir müssen den Anteil an weiblichen Fach- und Führungskräften steigern, die Zusammenarbeit zwischen jungen und älteren Mitarbeitern effektiv organisieren und unterschiedliche Nationalitäten und Kulturen zusammenbringen. Das Thema ist nicht länger ein Gebot der politischen Korrektheit, sondern des unternehmerischen Kalküls.... … Lesen Sie mehr ›

  • Quantensprung im Risikomanagement

    Meinung am Mittwoch: Kooperation wird im Risikomanagement immer wichtiger. Damit ist nicht nur die Zusammenarbeit innerhalb eines Konzerns gemeint, sondern auch über die Unternehmensgrenzen hinaus. Versicherer können sich hier als wertvolle Sparringpartner, Ideengeber und Berater erweisen. Das gilt nicht nur für das Management von Einzelrisiken, sondern auch für den Aufbau eines ganzheitlichen strategischen Risikomanagementsystems. Hier... … Lesen Sie mehr ›

  • Cyber: Mehr als Versicherung

    Meinung am Mittwoch: In Deutschland bezweifeln einige Marktteilnehmer, ob eine separate Police zur Deckung von Cyber-Risiken notwendig ist. Sie favorisieren Deckungserweiterungen von klassischen Versicherungen. Cyber-Policen haben als eigenständige Produktkategorie aber ihre Berechtigung. Neben den Assistance-Leistungen wie schnellen Zugriff auf IT-Spezialisten, können auf IT-Risiken fokussierte Versicherer beim Risikomanagement helfen.... … Lesen Sie mehr ›

  • Elf für Deutschland

    Meinung am Mittwoch: Elf junge Frauen und Männer haben jüngst den dualen Studiengang „Versicherung“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin mit Schwerpunkt „Industrieversicherung“ absolviert. Das ist zwar ein Anfang, aber es gibt viel zu wenige Nachwuchskräfte für die gesamte Branche in Deutschland. Oft mangelt es an Ausbildungsplätzen in Unternehmen. Das muss sich ändern.... … Lesen Sie mehr ›

  • Phoenix aus der Asche

    Meinung am Mittwoch: Betriebsunterbrechungen ohne vorherigen Sachschaden, wie sie der Ausbruch des isländischen Eyjafjallajökull verursacht hat, sind für Unternehmen eine ernsthafte Bedrohung. Industrieversicherer haben in den vergangenen Jahren eine Vielzahl neuer Deckungslösungen entwickelt. Es ist an der Zeit, die Diskussion darüber neu zu beleben.... … Lesen Sie mehr ›