Neue Wendung im Streit Kompass gegen Kompass

Im Streit um das Karlsruher Insurtech Kompass Group ist die nächste Runde eingeläutet. Der Aufsichtsrat hat eine einstweilige Verfügung gegen die Firmengründer beantragt, weil diese ein neues, fast namensgleiches Unternehmen gegründet haben. Damit würden Geschäftspartner, Kunden und Medien gezielt getäuscht, meint er. Außerdem wurde mit Nicos Pohland ein neuer Vorstand bestellt. Das Gründerteam (Bild) wehrt sich gegen die Vorwürfe und kündigt seinerseits rechtliche Schritte gegen den Aufsichtsrat an. … Lesen Sie mehr ›

Die doppelte Kompass Group

Bei der Kompass Group herrscht Verwirrung. Das Insurtech aus Karlsruhe gibt es seit Neuestem gleich zweimal. Die Gründer des Unternehmens haben eine neue Firma gegründet, die einen ganz ähnlichen Namen trägt. Mit dem Aufsichtsrat scheint das nicht abgesprochen worden zu sein: Er setzte die beiden Vorstände vor die Tür. Welchem der beiden Unternehmen die Assets nun gehören, ist umstritten. … Lesen Sie mehr ›

Hundertjährige GHV will Insurtech werden

 Digitale Trends 2021  Eine digitale Neugründung ist die GHV Versicherung mit ihren mehr als 100 Jahren auf dem Buckel wirklich nicht. Dennoch will der Tier- und Haftpflichtversicherer für die Land- und Forstwirtschaft ein Insurtech werden. Nicht mithilfe von Kickertischen, Matcha-Drinks und Lounge-Sesseln, aber dafür mit volldigitalen Prozessen. Die GHV baut derzeit kräftig um. Noch ächzen die Mitarbeiter unter der Mehrbelastung, berichtete Chef Hans-Gerd Coenen. Doch Ende 2021 soll bei dem kleinen Versicherer alles digitaler und einfacher sein – und zwar ohne dass Angestellte durch die Digitalisierung ihren Job verlieren. … Lesen Sie mehr ›