EU gibt noch keine Zustimmung zu Makler-Fusion

Die Großmakler Aon und Willis Towers Watson müssen weiter auf grünes Licht von der EU für ihre Fusion warten: Die Kommission gab bekannt, dass sie eine vertiefende Prüfung der Pläne eingeleitet hat. Grund sind Bedenken, dass es gerade für europäische Industriekunden zu Nachteilen durch den Zusammenschluss kommen kann – von weniger Auswahl bis hin zu höheren Preisen. Diese zweite Phase der Prüfung kann bis Mai dauern. Aon gibt sich weiter zuversichtlich und betont, keine Zugeständnisse in Form von Verkäufen machen … Lesen Sie mehr ›

Bund garantiert mit 30 Mrd. Euro für Warenkredite

Die Regierung und die Kreditversicherer haben eine Garantie für Lieferantenkredite vereinbart. Bei Zahlungsausfällen bis 30 Mrd. Euro verringert sich das Risiko der Branche auf 500 Mio. Euro. Damit ist die Anfang April angekündigte Rückdeckung für Warenkreditversicherungen in trockenen Tüchern. Ziel ist, dass bisher gesunde Unternehmen wegen der Corona-Krise nicht ihre Absicherung verlieren. Es geht um Deckungszusagen von über 400 Mrd. Euro. … Lesen Sie mehr ›