Sebold-Bender wechselt zu Ergo

 Leute – Aktuelle Personalien  Monika Sebold-Bender verlässt den Vorstand der Generali Deutschland und wechselt zum Konkurrenten Ergo. Damit setzt Markus Rieß seine Politik fort, Vorstandsmitglieder gerne von außen zu holen. Im Unternehmen sorgt das nicht nur für Begeisterung. Bei der Generali wird Sebold-Bender nicht direkt ersetzt, stattdessen ändern sich die Zuständigkeiten im Vorstand. Claudia Andersch wird dort Chief Insurance Officer. Außerdem: Torsten Bauer, Mitglied der Geschäftsleitung beim Industrieversicherer Chubb, verlässt überraschend das Unternehmen. … Lesen Sie mehr ›

Ergo geht online mit Nexible

Ergo-Chef Markus Rieß hat Details zu dem geplanten neuen Online-Versicherer preisgegeben: Das Unternehmen soll Nexible heißen – eine Mischung aus Next und Flexible – und im Herbst 2017 auf den Markt kommen, sagte er im Interview mit Süddeutscher Zeitung und Versicherungsmonitor. Mit der neuen Gesellschaft will Ergo Kunden ansprechen, die sich rein digital versichern wollen – ohne Beratung und Telefonservice. Der Online-Versicherer ist Teil des Umbauprogramms, mit dem Rieß die Ergo modernisieren will. Rieß nahm auch Stellung zu IT-Problemen und … Lesen Sie mehr ›

Munich Re: Ergos Kapital ausreichend

Der Rückversicherer Munich Re hat Investoren und Analysten in dieser Woche beruhigt: Zusätzliches Kapital werde die Tochter Ergo nicht benötigen, und die großzügige Dividenden- und Aktienrückkaufpolitik will der Vorstand beibehalten, so die Kernaussagen bei der Charmeoffensive. Das Unternehmen bezifferte auch die Auswirkungen der fallenden Zinsen auf die Gewinne. Die Erneuerung zum 1. Juli habe gezeigt, dass sich der Preisverfall in der Rückversicherung verlangsamt. … Lesen Sie mehr ›

Rieß holt Allianz-Mann Kassow zu Ergo

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Personalkarussell bei Ergo dreht sich weiter. Achim Kassow, einst Privatkundenvorstand bei der Commerzbank und zuletzt Regionalleiter bei der Allianz, soll neuer Deutschlandchef des Versicherers Ergo werden. Unternehmens-Insider bestätigten einen entsprechenden Bericht der „Wirtschaftswoche“. Damit würde ein weiterer prominenter Allianzer dem früheren Deutschlandchef Markus Rieß folgen, der im September 2015 die Leitung der Munich Re-Tochter Ergo angetreten hat. … Lesen Sie mehr ›

Ergo hat neuen Chief Digital Officer

 Leute – Aktuelle Personalien  Ergo-Chef Markus Rieß erweitert sein Führungsteam. Ab 1. September wird Mark Klein Chief Digital Officer der neuen Geschäftseinheit Ergo Digital Ventures. Er soll die digitale Transformation der Munich Re-Tochter vorantreiben und neue digitale Geschäftsmodelle etablieren. Wie schon die neuen IT- und Vertriebschefs kommt Klein nicht aus der Versicherungsbranche. Er stand zuvor an der Spitze von T-Mobile in den Niederlanden. … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Milliardenspiel im Ergo-Turm

 Herbert Frommes Kolumne  Ergo-Chef Markus Rieß hat für sein Umbauprogramm wenig Lob und viel Schelte bekommen, auch von Analysten – also dem Aktionärslager – und den Gewerkschaften. Mancher bei der Muttergesellschaft Munich Re interpretiert das positiv: „Wenn alle auf uns einschlagen, müssen wir etwas richtig gemacht haben.“ Aber so einfach ist die Sache nicht. Der Rieß-Plan birgt erhebliche Umsetzungsrisiken. Daneben hat er marktweite Folgen. Der Run-off für weitere 5,5 Millionen Verträge, zusätzlich zu den bereits in Abwicklung befindlichen eine … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Riskantes aus dem Ergo-Turm

 Aktuell kommentiert  Markus Rieß hat die ersten Pflöcke beim Umbau des Düsseldorfer Ergo-Konzerns eingeschlagen. Neben einer Reihe von Personalentscheidungen baut er jetzt die Struktur der Munich Re-Tochter um. Einige der Entscheidungen verblüffen. Ob sie Sinn machen und helfen, den dringend benötigten Strukturwandel bei der Ergo herbeizuführen, muss Rieß erst noch beweisen. Im zweiten Quartal will er eine Gesamtstrategie für die Restrukturierung vorlegen. Die muss sitzen, einen zweiten Schuss hat er nicht. … Lesen Sie mehr ›

Rieß verpasst Ergo eine neue Struktur

Paukenschlag beim Versicherer Ergo: Der neue Chef Markus Rieß verpasst der Gesellschaft eine völlig neue Unternehmensstruktur. Ähnlich wie die Allianz bündelt Ergo ihre deutschen Tochtergesellschaften in einer eigenen Holding. Daneben soll es zwei weitere Einheiten für das internationale und das Digital- und Direktgeschäft geben. Außerdem holt Rieß mit Andree Moschner einen Weggefährten aus Allianz-Zeiten in den Vorstand der neuen Dachgesellschaft. … Lesen Sie mehr ›

GDV versucht digitalen Aufschlag

Bislang ist der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft nicht als Treiber der digitalen Veränderungen in der Assekuranz aufgefallen. Das wollte der Verband mit seinem Versicherungstag 2015 ändern. Präsident Alexander Erdland benannte viele Herausforderungen, gab aber wenig neue Antworten. Stattdessen versuchte er, die Vermittler zu beruhigen: Sie würden auch künftig gebraucht. EU-Kommissar Günther Oettinger nannte konkrete Herausforderungen für die Branche. Google-Innovationschef Frederik Pferdt ließ die Teilnehmer Papierflieger mit vorher aufgeschriebenen Ideen falten und werfen – sagte aber nichts zur Versicherungsstrategie des Internet-Riesen. … Lesen Sie mehr ›

Digitale Offensive der Allianz

Die Allianz Deutschland will im Sommer ein Maßnahmenpaket zum weiteren digitalen Umbau des Konzerns vorlegen. Die Gruppe erhebt den Anspruch auf die Innovationsführerschaft in der Digitalisierung. 2014 hat Deutschlands größter Versicherer einen Rekordumsatz und einen hohen Gewinn erzielt. Allerdings erwartet die Allianz für 2015 in der Lebensversicherung einen Rückgang des Neugeschäfts gegen Einmalbeitrag. Die Mitarbeiter sollen wegen der guten Zahlen eine deutlich erhöhte Prämie erhalten. … Lesen Sie mehr ›