Provinzial-Aufsichtsrat ziert sich

 Exklusiv  Eigentlich sollte alles geklärt sein zwischen den Eignern der Provinzial-Gruppen in Münster und Düsseldorf. Aber bei der Aufsichtsratssitzung der Provinzial Nordwest am Mittwoch gab es einen Eklat, weil das Gremium einer Beschlussvorlage zu Vorstandsangelegenheiten nicht zustimmte. Das soll jetzt am 27. Juli nachgeholt werden. Die Fusion wird das kaum beeinträchtigen – die Beurkundung der Fusionsverträge soll planmäßig am heutigen Donnerstagnachmittag stattfinden. Nachtrag vom 16. Juli 2020, 18.40: Die Verträge sind unterzeichnet. … Lesen Sie mehr ›

Der Bauplan der Provinzial-Fusion

 Exklusiv    Versicherungsmonitor-Analyse  Die geplante Fusion von Provinzial Nordwest in Münster und Provinzial Rheinland in Düsseldorf ist einer der größten Zusammenschlüsse in der deutschen Versicherungswirtschaft der vergangenen Jahre – und er ist hoch umstritten. Beide gehören zum Sparkassenlager, haben aber auch große Anteilseigner bei den Kommunen, die Gewerkschaft Verdi ist gegen den Zusammenschluss. Die Fusionsdokumente, die mehr als 100 Seiten umfassen und dem Versicherungsmonitor vorliegen, sind deshalb gleichzeitig ein Bauplan für den neuen Konzern und eine politische Stellungnahme. … Lesen Sie mehr ›

LVR verschiebt Provinzial-Entscheidung

Die Kommunalorganisation Landschaftsverband Rheinland (LVR), die 32,66 Prozent an der Provinzial Rheinland hält, hat eine Entscheidung über die Fusion des Versicherers mit der Provinzial Nordwest verschoben. Der Landschaftsausschuss will am 29. Oktober in einer Sondersitzung darüber beraten, teilte LVR-Direktorin Ulrike Lubek mit. Dort wird wohl auch der Düsseldorfer Provinzial-Vorstand anwesend sein. In Münster dagegen hat der Landschaftsverband dafür gestimmt, die Absichtserklärung zu unterschreiben. Auch die Sparkassenverbände, die zusammen die Mehrheit an den beiden Gesellschaften haben, haben grünes Licht gegeben. … Lesen Sie mehr ›