Archiv ‘Axa XL’

Kein weicher Markt in Sicht

Nach Jahren sinkender Preise in der Industrieversicherung ist das Prämienniveau zuletzt stark angestiegen. Eine baldige Rückkehr zur früheren Weichmarktphase sei nicht absehbar, sagte Henning Haagen, Vorstand beim Allianz-Industrieversicherer AGCS, bei einer Veranstaltung der europäischen Risikomanagervereinigung Ferma. Neben hohen Schäden durch Cyberrisiken, die Pandemie und Naturkatastrophen belastet die Inflation die Versicherer. Dennoch sind einige Anbieter durchaus bereit, bei guten Schadenverläufen Gewinne mit Kunden zu teilen. … Lesen Sie mehr ›

Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 155

VM NewsQuiz Nr. 155

Ob Fitnesstracker, Haushaltshilfe oder Unterhaltungsmedium: Smarte Geräte unterstützen uns bereits heute im Alltag. Auch in der Versicherungsbranche ist dies der Fall. Wie heißt der vierbeinige Roboter der dem amerikanischen Versicherer Farmers Insurance bei der Schadenbegutachtung helfen soll? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 155. Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

Axa verstärkt Klimabereich

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Gewerbe- und Industrieversicherer Axa XL hat Andy MacFarlane zum Head of Climate ernannt. Die Position wurde neu geschaffen. Der Versicherer will damit unter anderem eine einheitliche Klimastrategie im Konzern etablieren. Außerdem: Die Fonds Finanz-Tochter Pension Benefits erweitert wenige Monate nach der Gründung bereits ihren Vorstand, und der Makler Howden baut das Team für Bauwesen deutlich aus. … Lesen Sie mehr ›

Friss erweitert Team für DACH-Region

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Softwareanbieter Friss aus den Niederlanden erweitert sein DACH-Team mit Ralf Kulke (links) und Johannes Pump (rechts). Außerdem: Die Kanzlei Herbert Smith Freehills wirbt für das Düsseldorfer Büro Heike Schmitz, Jan Eltzschig und zwei weitere Anwälte von DLA Piper ab. Der österreichische Rückversicherer VIG Re bekommt einen neuen Leiter des Teams fakultative Rückversicherung, und der Versicherer Liberty Specialty Markets stellt einen neuen Länderverantwortlichen für Deutschland ein. Der Industrieversicherer HDI Global SE befördert David Sapia zum Director of Liability Underwriting, und Robert Wiest wird der Nachfolger von MS Amlin-Chef Christopher Beazley. Auch beim britischen Versicherer Aviva […] … Lesen Sie mehr ›

Marsh mit Police für Covid-Impfungen

Die Corona-Pandemie kann nur in den Griff bekommen werden, wenn Impfstoffe und Behandlungsmöglichkeiten weltweit gerecht verteilt werden. Damit auch einkommensschwache Länder Zugang zu den teuren Impfstoffen bekommen, koordiniert die Covax Facility unter der Leitung der Organisation Gavi die Verteilung und verhandelt Preise mit den Herstellern. Der Großmakler Marsh hat nun zusammen mit der Citi-Bank eine Art Kreditversicherung für Gavi aufgelegt, die Zahlungsausfälle von finanzschwachen Abnehmerländern abdeckt. Als Risikoträger sind prominente Versicherer mit von der Partie. … Lesen Sie mehr ›

Neuer Geschäftsführer bei Adam Riese

 Leute – Aktuelle Personalien  Die W&W-Digitaltochter Adam Riese bekommt mit Manuel Wanner-Behr (Bild) einen neuen CEO aus den eigenen Reihen. Außerdem: Bei der Check24 Versicherungsservice GmbH gibt es einen neuen Geschäftsführer. Der Industrieversicherer Axa XL hat einen neuen Global Head of Political Risk, Credit & Bond Risk Management. Bei der amerikanischen Argo Group verlassen Tim Carter und Matt Harris das Unternehmen, gleichzeitig gibt es vier Beförderungen. … Lesen Sie mehr ›

VW-Aktionäre stimmen für D&O-Vergleich

Die Anteilseigner von Volkswagen (VW) haben auf der Hauptversammlung am Donnerstag einem Vergleich zwischen dem Konzern, früheren Vorstandsmitgliedern und den D&O-Versicherern mit großer Mehrheit zugestimmt. Es geht um Schadensersatzzahlungen von knapp 288 Mio. Euro an VW wegen des Dieselskandals. Davon entfällt der Löwenanteil mit 270 Mio. Euro auf die D&O-Versicherer, der Rest auf Martin Winterkorn und andere Manager. Verglichen mit dem entstandenen Gesamtschaden durch die Abgasaffäre, den der Konzern auf über 32 Mrd. Euro beziffert, wirkt die Zahlung wie ein Tropfen auf den heißen Stein. … Lesen Sie mehr ›

Friendsurance mit neuer COO

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Berliner Insurtech Friendsurance erweitert seine Führungsriege um Anna Bouvier. Die 42-Jährige, die lange Jahre in der Banken- und der Telekommunikationsbranche tätig war, wird Chief Operation Officer. Außerdem: Der Schweizerische Versicherungsverband hat ab Anfang 2022 einen neuen Chef, HDI Global eine neue Leiterin für die Region Südost und Neodigital einen neuen Head of Operations. Veränderungen gibt es auch beim Industrieversicherer Axa XL. … Lesen Sie mehr ›

Stachon bekommt mehr Verantwortung

 Leute – Aktuelle Personalien  Das Insurtech Wefox überträgt dem frisch ernannten Chief Operating Officer David Stachon (Bild) weitere Aufgaben. Er soll als CEO von Wefox Insurance übergangsweise die Leitung des Digitalversicherers der Gruppe von Oliver Lang übernehmen. Lang hat Wefox verlassen. Außerdem: Axa XL hat einen Global Chief Underwriting Officer für den Bereich Property, Signal Iduna hat einen neuen Chef für die polnischen Töchter, und der Makler Funk erweitert die Geschäftsführung seiner Tochter Funk Hospital-Versicherungsmakler. Zudem stellt Chubb die Leitung in der EMEA-Region um. … Lesen Sie mehr ›

Die Innovationslücke schließen

Mit internationalen Programmen sichern grenzüberschreitend tätige Unternehmen ihre Risiken auf der ganzen Welt ab. Alternative Deckungskonzepte wie parametrische Policen können eine sinnvolle Ergänzung von solchen Konzepten darstellen. Davon zeigten sich Experten bei einer Fachkonferenz von Euroforum überzeugt. Auch neue Sparten wie die Cyberversicherung müssen verstärkt international abgesichert werden – doch das ist gar nicht so einfach, wie es zunächst klingen mag. … Lesen Sie mehr ›

Aegon Niederlande bekommt neue Chefin

 Leute – Aktuelle Personalien  Der niederländische Versicherer Aegon hat Allegra van Hövell-Patrizi zur neuen Chefin von Aegon Niederlande berufen. Sie folgt auf Maarten Edixhoven, der das Unternehmen nach fast fünf Jahren im Amt verlassen hat. Außerdem: Der Versicherungsmakler Howden wirbt Personal vom Konkurrenten Aon ab. Die Waldenburger Versicherung schickt Vorstandschef Thomas Gebhardt in die zweite Runde. Personelle Änderungen gibt es auch bei Axa XL und Chubb. … Lesen Sie mehr ›

VW-Versicherer zahlen 270 Mio. Euro

Der Volkswagen-Konzern hat sich mit früheren Vorstandsmitgliedern und den D&O-Versicherern auf Schadenersatzzahlungen wegen des Dieselskandals geeinigt. Die Versicherer unter Führung der Zurich zahlen die Rekordsumme von 270 Mio. Euro, nur Berkshire Hathaway beteiligt sich nicht an dem Vergleich. Am härtesten trifft es die Axa. Die Ex-Vorstände Martin Winterkorn und Rupert Stadler zahlen ebenfalls Millionensummen. VW hatte ursprünglich 1 Mrd. Euro Schadenersatz verlangt. … Lesen Sie mehr ›